<



Food Drive für Abaphumeleli

WhatsApp Image 2017-06-23 at 07.35.27 copyDie Interactor der Sea Point High haben Plakate erstellt und einen Aufruf an ihrer Schule initiiert. Alle sollten mithelfen! Obwohl es nicht einfach war, haben sie Spenden erhalten. Und viele Schüler selbst haben Ihre eigenen Schuhe gespendet.

WhatsApp Image 2017-06-23 at 07.35.26Und damit sie dann auch mal erleben konnten, wie es ist barfuß zu laufen, durften sie an diesem Tage an der Schule mit Ihrer Schuluniform eben ohne Schuhe zur Schule kommen.

IMG_4730Am 17.6. war es soweit. Wir haben Kleidung und Hygieneartikel sowie Nahrungsmittel nach ‘Abaphumeleli -Home of Safety’ in Elitha Park (Khayelitsha) transportiert. Sihle, die Interact Präsidentin, Sagar (RC am Kap), Anneliese (RC am Kap) und Melanie (RC am Kap) waren auch dabei. 

IMG_4749Dieses Kinderheim beherbergt momentan 37 Kinder. Manchmal werden Kinder einfach abgeliefert. Meist krank und verstört. “Oft ist es sicherer hier. Wir können aber nicht alle aufnehmen. Wir müssen die Sicherheit und Versorgung unserer permanenten Kinder sicher stellen, ” sagt Evelyn, die Heimleiterin. 

IMG_4762Das Kinderheim ist organisiert. Jungs schlafen im linken Bereich, die Mädchen rechts. Die Küche ist klein, füttert aber alle. 

IMG_4776

Die Jugend- lichen wollen nicht gehen: “Hier sind wir zuhause und sicher”. Sie packen bei Reparaturen mit an und kümmern sich auch um die Kleineren. 

IMG_4740Ein Neuer Container ist angekommen. Daraus soll ein kleines Schulzimmer für die Jugendlichen werden. Mit einer kleinen Kaffee-Ecke. “Hier können sie ihre Hausaufgaben machen und lernen”, erzählt uns Evelyn enthusiastisch. Sie freut sich über Möbel und andere Spenden, die helfen, dieses Projekt zu realisieren. 

IMG_4770Der Rotary Club am Kap wird versuchen Evelyn und die Kinder dabei zu unterstützen.

IMG_4758 WhatsApp Image 2017-06-23 at 07.35.29 copy WhatsApp Image 2017-06-23 at 07.35.28 WhatsApp Image 2017-06-23 at 07.35.27 IMG_4775 IMG_4759 IMG_4755 IMG_4732

Club News